Ramisco

Die einzige Weinrebe, die die Reblaus überlebt hat
Ramisco

Ramisco ist eine einzigartige Rebsorte, die nur auf wenigen Hektar in Colares an der Atlantikküste, nordwestlich von Lissabon, kultiviert wird. Ramisco ist bekannt als die einzige Rebsorte, deren Reben niemals veredelt wurden und die heute noch wurzelecht in den Weinbergen stehen. Sie wurzelt etliche Meter tief im Sand, was sie vor der Verwüstung durch die Reblaus bewahrt hat. Die kleine dickschalige Traube bringt kräftige Weine hervor, denen man Zeit lassen sollte zu reifen.

Unsere Empfehlungen
Werbung