Getränke

Kalte und warme Getränke, Kaffee und Tee, Säfte, Bier, Weine und Spirituosen, ...

  • Àgua

    Àgua

    Mineralwasser (água mineral) gehört im Restaurant unbedingt auf den Tisch. Wer nicht ausdrücklich "água com gas" bestellt, also Mineralwasser mit Kohlensäure, bekommt stattdessen Kohlensäure freies Mineralwasser "sem gas".

    Aus der Serra Estrela, Portugals höchstem Gebirge an der Grenze zu Spanien, und aus der Serra de Monchique, der höchsten Erhebung in Südportugal, stammen einige der in Portugal meist verkauften „stilllen“ Mineralwasser. Agua Castello vertreibt sowohl stilles (blaues Etikett) wie mit Kohlensäure versetztes Mineralwasser (rotes Etikett) aus dem unteren Alentejo.  

  • Bagaceira

    Anders als Branntwein (aguardente) wird Tresterschnaps durch Destillation aus Trester gewonnen.
  • Bica (Cafezinho)

    Bica (Cafezinho)

    Bica, die portugiesische Version des weltbekannten Espresso, wird hier zu jeder Tageszeit und Gelegenheit im Café um die Ecke getrunken

    Der Name stammt aus dem Jahre 1905, als das erste Kaffeehaus in Portugal - A Brasileira in Lissabon - mit Kaffee aus der ehemaligen Kolonie Brasilien eröffnete. Da das Gebräu für den damaligen Geschmack ungewohnt bitter war, wurde es mit dem Hinweis „beba isto com açucar“ (Trink dies mit Zucker) versehen.

  • Café

    Café

    Kaffe aus der ehemaligen Kolonie Brasilien wurde Anfang des 20. Jahrhunderts popullär, zuerst in Porto und Lissabon

    Die Verbreitung des Kaffees in Portugal ist eng mit dem Namen Adriano Soares Teles do Vale verbunden. Der aus Nordportugal stammenden Apotheker war in Brasilien als Kaffeeproduzent und Händler reich geworden und gründete Anfang des 20. Jahrhunderts in Portugal Verkaufsniederlassungen für seinen brasilianischen Café, A Brasileira genannt, die mit zunehmendem Erfolg in Cafés umgewandelt wurden

  • Café com cheiro

    Ein Kaffee mit einem Schuss Alkohol zum Abschluss einer Mahlzeit - cheiro heißt wörtlich "Duft"
  • Café duplo

    Das ist ein doppelter Espresso, der in der großen Tasse serviert wird
  • Café meia de leite

    Dieser Milchkaffee, serviert in einer großen Tasse, besteht je zu gleichen Teilen aus Kaffee und Milch
  • Café pingado

    Im Gegensatz zum Garoto wird der Pingado mit einem Tropfen kalter Milch serviert
  • Cerveja

    Cerveja

    Zwei Biermarken dominieren den Markt in Portugal: Sagres und Super Bock.

    Obwohl Portugal ein Land von Weintrinkern ist, trinken Portugiesen zu Beginn eines Essens, vor allem in der wärmeren Jahreszeit, gerne ein Bier vor dem Essen.  Restaurants mit Bierausschank an der Theke firmieren als „Restaurante e Cervejeria“, dazu gibt es typischerweise eine gute Auswahl von Meeresfrüchten. Wer ein großes Bier will, bestellt eine caneca (Krug mit 0,5 l), ein kleines Bier wird als imperial bezeichnet.

  • Chá

    Chá

    In der Mitte des 16. Jahrhunderts brachten portugiesische Seefahrer den Tee aus dem fernen Japan nach Europa.

    Der Genuss von Tee war zunächst der wohlhabenden Gesellschaft vorbehalten. Nach ihrer Heirat mit Charles II führte Katharina von Bragança am englischen Königshof den „Fünf-Uhr-Tee“ ein. Als Referenz daran bieten die Pousadas de Portugal nachmittags eine Auswahl von Tees mit regionalen Leckereien an

  • Espumante

    Espumante

    Die besten Schaumweine Portugals müssen sich nicht hinter dem Champagner aus dem Nachbarland Frankreich verstecken

    Die Weinregion Bairrada hat eine große Tradition in der Herstellung von Schaumweinen mit der traditionellen Flaschengärung - eine Technik, die im 21. Jahrhundert weiterentwickelt wurde und immer mehr Anwendung findet. 65 Prozent der derzeitigen Landesproduktion Portugals an Schaumweinen entstammt aus dieser Region.

  • Galão

    Galão

    Dieser Milchkaffee wird im Glas serviert

    Zusammen mit einem Croissant ist der Galão ein typisches Frühstück in einem portugiesischen Café.

  • Garoto

    Garoto

    Dieser kleine Kaffee wird mit einer Sahnehaube in einer normalen Tasse serviert
  • Leite

    Leite

    Die beste Milch stammt von den Azoreninseln

    Die beste Milch und Milchprodukte Portugals kommen aus den Azoren, der Inselgruppe im Nordatlantik auf der geografischen Höhe Lissabons. Ca. 600 Mio. Liter Milch liefern die dortigen Kühe jährlich. Das entspricht ungefähr einem Drittel der Gesamtproduktion von Portugal. Insgesamt gibt es auf den Azoren knapp 280.000 Rinder

  • Lourinhã

    Lourinhã

    Aguardente DOC Lourinhã darf sich ein Weinbrand nur nennen, wenn er aus Weinen dieses Gebietes destilliert wurde.

    Das DOC Lourinhã im Norden der Weinbauregion Lissabon ist neben Cognac und Armagnac eines von weltweit nur drei als DOC für die Erzeugung von Weinbrand qualifizierten Anbaugebieten. Der aus hier angebauten Weinen hergestellte Aguardente DOC Lourinhã ist eine geschützte Ursprungsbezeichnung.

  • Madeira

    Madeira

    Dieser fortifizierte Süßwein ist nach der zu Portugal gehörenden Inselgruppe benannt, auf der er seit Jahrhunderten hergestellt wird.

    Auf Madeira wird Weinbau betrieben, seitdem die ersten Siedler sich im Jahre 1419 dort niederließen. Die Verfahren der Weinherstellung haben sich im Laufe der Zeit verändert, aber der Stil des angereicherten Weines mit einem Alkoholgehalt von 17-22 Vol.% ist konstant geblieben.

  • Medronho

    Medronho

    Dieser klare Schnaps aus den Früchten des Erdbeerbaumes ist eine Spezialität der Algarve

    Aus den Früchten (medronhos) des Erdbeerbaumes (medronheiro) wird ein starker klarer Schnaps, der Aguardente Medronho gebrannt. Er kommt in ganz kleinen dickwandigen Gläschen in den landestypischen Restaurants der Serra als Digestif auf den Tisch.

  • Port (Vinho de Porto)

    Port (Vinho de Porto)

    Portwein ist eines der bekanntesten Produkte des Landes, das den Weltruf Portugals als Weinerzeuger mitbegründet hat
  • Sumo

    Sumo

    Der beliebteste Saft ist "Sumo de Laranja", frischgepresster Saft aus den im Überfluss vorhandenen einheimische Orangen

    Wer im Restaurant einen frischen Orangensaft trinken möchte, bestellt am besten Sumo de Laranja natural fresco, sonst läuft er bisweilen Gefahr, ein fertiges Produkt aus der Flasche oder Tüte serviert zu bekommen.

  • Vinho

    Vinho

    Portugal mit 14 Weinregionen und über 150 einheimischen Rebsorten ist eines der ältesten und größten Weinbaugebiete weltweit
Unsere Empfehlungen
Werbung