Kathedrale Silves


Silves: Bischöfliche Kathedrale

Silves: Bischöfliche Kathedrale

Die Kathedrale Sé de Silves wurde im 13. Jahrhundert nach der Vertreibung der Mauren errichtet, vermutlich auf den Fundamenten einer Moschee. Anders als die meisten anderen Gebäude an der Algarve hat sie das Erdbeben in 1755 teilweise überstanden, der Chor und das Querschiff im gotischen Stil sind erhalten geblieben.


Silves: Bischöfliche Kathedrale

Silves: Bischöfliche Kathedrale

Bis 1577 war Silves Sitz der Bischöfe der Algarve, deshalb trägt die Kathedrale den Namen "Catedral Sé", was Dom bedeutet.


Silves: Bischöfliche Kathedrale

Silves: Bischöfliche Kathedrale

Das gotische Portal an der Ostseite der Kathedrale ist aus gelbem Sandstein der Region gehauen.


Silves: Kathedrale Turm

Silves: Kathedrale Turm

Der Glockenturm der Kathedrale wurde erst nach dem Erdbeben von 1755 im Stil des Spätbarocks erbaut


Silves: Bischofspalais 1

Silves: Bischofspalais 1

Werbung