Alcoutim am Rio Guadiana

Alcoutim am Rio Guadiana, der Grenze der Algarve und Portugal zu Spanien: Lage und Verkehrsanbindung, Sport- und Freizeitangebot, Einkaufstipps, lokale Gastronomie, Sehenswürdigkeiten, Umland, Geschichte, ...
Alcoutim am Rio Guadiana
  • Distrikt: Faro > Kreis: Alcoutim > Gemeinde:
  • Bevölkerung: 900
  • Entfernungen: Faro Flughafen 96 km, Lissabon Flughafen 270 km

Alcoutim im Distrikt Faro (Algarve) ist die nordöstlichste Kreisstadt der Algarve, der südlichsten Region von Portugal auf dem europäischen Festland.. Sie liegt am Rio Guadiana, der die Grenze zum benachbarten Spanien bildet.


Alcoutim Lage und Verkehrsanbindung

So kommen Sie nach Alcoutim

Alcoutim ist über die Fernstraße IC27, die von Vila Real de Sto. Antonio nach Mértola führt, zu erreichen. Von dort führt die Zufahrtstraße N122-1 bis in den Ort.

Eine landschaftlich reizvollere Alternative ist es, bereits in Odeleite nach Osten dem Flüsschen Ribeira de Odeleite bis zur Einmündung (Foz de Odeleite)  in den Rio Guadiana zu folgen und dann nach Norden entlang des Guadiana auf der Landstraße M507 bis Alcoutim weiter zu fahren.

Wer Zeit und Lust hat, kann auch mit dem Boot von Vila Real d.S.A. den Rio Guadiana aufwärts bis Alcoutim fahren. Im Ort führt eine Fähre über den Fluss in die Ortschaft Sanlúcar de Guadiana am spanischen Ufer.


Alcoutim Sport und Freizeit

Alcoutim hat eine von nur sechs Jugendherbergen an der Algarve. Der Ort ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Bootsausflüge auf dem Rio Guadiana.

Sehenswert ist die Ruine der Burg aus dem 14. Jahrhundert, ein Zeugnis der kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Portugal und Spanien.

An einem Seitenarm des Rio Guadiana liegt der Strand Praia do Pego Fundo, der einzige Flussstrand der Algarve, der mit der Blauen Flagge der FEE wegen seiner Qualität ausgezeichnet wurde.


Umgebung von Alcoutim

Einen Besuch wert ist das Freilichtmuseum Parque Mineiro Cova dos Mouros bei Vaqueiros, ca. 20 km von Alcoutim entfernt im Landesinneren. Thema ist die Entwicklung des Kupfer- und Eisenbergbaus in dieser Region.

Im Museum Museu do Rio im Dörfchen Guerreiros do Rio am Rio Guadiana südlich von Alcoutim erfährt der Besucher Wissenswertes über die geschichtliche und wirtschaftliche Bedeutung des Flusses.

Im südlich an den Kreis Alcoutim angrenzenden Kreis Castro Marim liegen die beiden Staudämme Barragem de Odeleite und Barragem de Beliche, die einen wesentlichen Beitrag zur Wasserversorgung der Algarve beitragen.

Empfehlenswerte Ausflugsziele im benachbarten Alentejo sind Mértola mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten und dem Naturpark Parque Natural do Vale do Guadiana sowie Beja.


Geschichte von Alcoutim

Von der Steinzeit bis heute

Die Anfänge der Gegend um Alcoutim reichen zurück bis in die megalithische Kultur um 4000 v.Chr. Ab ca. 2500 v.Chr. bis in die Zeit des Römischen Reiches wurden die Vorkommen an Kupfer und Eisen abgebaut, das Erz vor Ort geschmolzen und dann den Guadiana flussabwärts verschifft.

Alcoutim liegt an der Stelle, an der der Fluss den Gezeiten unterliegt. Die Menschen, die ihre Waren per Schiff transportieren wollten, mussten hier warten, bis es die Bedingungen zuließen, den Fluss hinunter zu segeln. Deshalb wurde eine Infrastruktur benötigt, um dieses Geschäft zu unterstützen und zu schützen. Wegen seiner strategischen Lage am Guadiana und der Grenze zum Königreich von Kastilien vergab König Dinis 1314 die Stadtrechte an Alcoutim. In jene Zeit fällt auch der Neubau der Burg, die im 17. Jahrhundert weiter verstärkt wurde, um gegen den Einsatz von Geschützen gewappnet zu sein.

Die abnehmende Bedeutung des Guadiana als Transportweg, die Entfernung Alcoutims vom Meer und der Niedergang des Bergbaus führten zu einer längeren Periode wirtschaftlicher Stagnation. Besucher, die heute nach Alcoutim kommen, können angenehme Spaziergänge durch die friedlichen Straßen der Stadt und am Fluss entlang unternehmen.


Kreis Alcoutim

Zum Kreis gehören die Gemeinden Alcoutim e Pereiro, Giões, Martim Longo und Vaqueiros. Die Einwohnerzahl betrug 2011 knapp 3 Tsd. mit deutlich abnehmender Tendenz gegenüber den vergangenen Jahrzehnten.


Unterkunft In der Nähe
Pousada da Juventude de Alcoutim Pousada da Juventude de Alcoutim
Wetter Alcoutim
Unsere Empfehlungen
Werbung