Herbstbeginn an der Algarve

Bilder von der herbstlichen Flora in der Barrocal Region
Donnerstag, 22 September 2016 | Natur

Hinter uns liegt der Sommer 2016, der wärmste aller Zeiten. Wer wie wir täglich mit den Hunden die Umgebung durchstreift, wird sich über die pünktlich zu Herbstbeginn eingetretene Abkühlung bei immer noch strahlendem Sonnenschein freuen. Die Landschaft der Barrocalregion nördlich von Faro ist durch die anhaltende Trockenheit gezeichnet, aber wer genauer hinschaut, entdeckt zwischen den erdfarbenen Tönen der Landschaft überall Lebenszeichen der Natur: Herabfallende Mandeln unter den jetzt fast unbelaubten Mandelbäumen, saftige Oliven an den immergrünen Ölbäumen, übrreife Granatäpfel, heranreifende Eicheln an den uralten Steineichen, das frische Grün der abgeernteten Johannisbrotbäume, rote Beeren der wilden Pistaziemsträucher, und, und, und.

Wir haben heute bei unserem Nachmittagsspeziergang versucht, diese herbstliche Stimmung einzufangen.

Unsere Empfehlungen
Werbung