Nao a Uber - Stop Uber

Demonstration der Taxifahrer gegen die Zulassung von Uber in Portugal
Freitag, 29 April 2016 | Wirtschaft

Nachdem Uber kürzlich angekündigt hatte, auch in Portugal seine Dienstleitungen anzubieten, gab es eine heftige Reaktion der Organisation der Taxifahrer in Portugal, Federação Portuguesa do Táxi (FPT), und der Vereinigung des Transportgewerbes, Associação Nacional dos Transportadores Rodoviários em Automóveis Ligeiros (Antral). Der Präsident der FTP, Carlos Ramos, kündigte eine Woche des Kampfes gegen Uber an, deren Geschäftsmodell als ein direkter Angriff auf das traditionelle Taxigewerbe gesehen wird. Höhepunkt dieser Kampagne soll eine Demonstrationsfahrt der Taxis in Lissabon, Porto und Faro sein, an der mehrere Tausend Taxis teilnehmen sollen.

Bei unserer heutigen Fahrt nach Faro konnten wir beobachten, wie sich die lange Schlange von Taxis langsam und unter lautem Hupen vom Algarve Stadion in Richtung Innenstadt von Faro bewegte mit dem Ziel, im Rathaus empfangen zu werden und der Stadtverwaltung eine Protestnote zu überbringen. Laut Angaben des Organisators sollen alleine in Faro ca. 500 Taxis an dieser Aktion teilnehmen. Auf den meisten Fahrzeugen konnten wir Plakate mit dem Motto "Nao a Uber", "Stop Uber" und "Uber ilegal - Roubo nacional" erkennen.

Werbung